Ertragsmanagement für Restaurants

Das Ertragsmanagement (auch als Yield Management oder Revenue Management bekannt) ist ein Instrument zur Steuerung des Preises in Bezug auf Kontingente. Prominentestes Beispiel sind Airlines. Dort werden die Sitzplatzkontingente sowie Preise pro Sitzplatz laufend an die Nachfrage angepasst. Somit bezahlen die meisten  Flugpassagiere unterschiedliche Preise. Die Airlines können mit diesem sogenannten Yield Management den Ertrag (pro Flug) maximieren.

 

Die Anpassung des Preises erfolgt meist automatisch (mit Prognoseverfahren auf Basis von Vergangenheitsdaten des Kaufverhaltens) und reagiert auch auf eine stark schwankende Nachfrage. Die Konsumenten werden dadurch ermutigt, zu weniger beliebten Zeiten zu buchen, um Geld zu sparen! Doch dieses System wird heutzutage noch in vielen weiteren Branchen eingesetzt…

Hier ein Artikel zum Thema Revenue Management in der Hotellerie:

 

Wo wird Ertragsmanagement eingesetzt?

Ertragsmanagement wird mittlerweile in folgenden Branchen erfolgreich eingesetzt:

  • Luftfahrt
  • Hotellerie
  • Gastronomie
  • Transportgewerbe und Autovermietung
  • Veranstaltungen

Das Ertragsmanagement ist aus manchen dieser Branchen schon gar nicht mehr wegzudenken. Grund dafür ist der zusätzliche Umsatz welcher damit erzielt wird. Die Konsumenten haben sich indes auch schon an die verschiedenen Portale und Preisschwankungen gewöhnt. Das geht soweit, dass die Konsumenten zum Teil sogar Ihre Kaufgewohnheiten anpassen. Das überrascht inbesondere weil es normalerweise sehr schwierig ist, die Gewohnheiten des Verbrauchers zu ändern!

 

 

Was bringt Ertragsmanagement für Restaurants und wie funktioniert es?

Auch in der Gastronomie wird Ertragsmanagement mittlerweile erfolgreich eingesetzt. Das Ziel ist es, den Ertrag der Lokale zu maximieren. Zum Beispiel indem freie Tische zu bestimmten Zeiten mit Rabatt angeboten werden. So können oft auch neue Gäste erreicht werden. Die Gäste überdenken ihr Konsumverhalten und buchen auch zu weniger beliebten Zeiten um zu profitieren.  Zudem wird die Hemmschwelle der Gäste herabgesetzt, neue und weiter entfernte Restaurants zu besuchen.

Die Gastronomen haben ein Instrument um die Konsumenten zu steuern. So können Sie die schwächeren Randzeiten besser auslasten und die Kapazitäten der Lokale optimal nutzen. Hier empfiehlt sich der Einsatz klar geregelter Schichten, um die Tische mehrmals verkaufen zu können.

Aktuelle Beispiele für Ertragsmanagement in der Gastronomie sind:

Schweiz: www.lastminutetable.ch

Österreich: www.delinski.at

Frankreich, Belgien, Spanien, Italien, Portugal: www.lafourchette.com

England: www.tablepouncer.com

 

Yield Management schafft Jobs

Das Ertrags- oder Yield-Management bringt nicht nur mehr Umsatz und Auslastung. In den weit fortgeschrittenen Branchen werden damit auch neue Jobs geschaffen. So gibt es aktuell auch im Online Marketing fast monatlich neue Job Angebote. Ein Beispiel dafür sind „Revenue Manager“ und „Director of Revenue Management“. Diese befassen sich in grösseren Hotels ausschließlich mit dieser Thematik.

So kann der Umsatz gesteigert werden und dies ausnahmsweise mal nicht durch einen Personal-Abbau. Nein, im Gegenteil!

 

Fazit:

Ertragsmanagement wird in der Gastronomie mittlerweile fast überall in Europa eingesetzt. Es ist vermutlich eine Frage der Zeit, bis sich das Ertragsmanagement auch in der Schweizer Gastro-Branche vollständig durchgesetzt.  Dann können die Gastronomen ihre Umsätze (Revenue) auch hierzulande mit diesem Instrument steigern. Die Gäste sind sicherlich schnell daran gewöhnt…

 

Autor: Timothy Walder, CEO LastMinuteTable

 

#ertragsmanagement #restaurants #schweiz #revenue #management #maximise #cashflow #gewinn #maximieren #restaurant #lastminutetable #app #website #payperguest

LastMinuteTable GmbH | Brunnmattstrasse 7d | 5600 Lenzburg | SCHWEIZ | www.lastminutetable.ch | [email protected]

Teile diesen Artikel überShare on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterShare on RedditShare on TumblrShare on Google+Share on StumbleUponEmail this to someone

1 Kommentar

  1. […] unser Ertragsmanagement-Portal (www.lastminutetable.ch) versucht der aktuellen Entwicklung […]

Schreibe einen Kommentar